Archiv der Kategorie 'Stadt'

oN aiR – 24.3.: SKANDAL – Wie die Polizei unser Geld verschleudert / Parallelgesellschaft Kirche / Dietmar Dath / Saatguttreffen in Graz

SKANDAL – Wie die Polizei unser Geld verschleudert – A_partment politi_X deckt auf!

311 Beamte im Einsatz und 1490 Stunden Sondereinsatz… Und wofür? Ein halbes Kilo Marihuana!? Zig Tausende Euro an Steuergeldern wurden verschleudert, um ein halbes Kilo zu beschlagnahmen. Der Kollateralschaden für die Bevölkerung: Ständige Polizeiobservation, 278 Durchsuchungen, usw. Wie lange wollen und können wir uns diese Polizei noch leisten?

Parallelgesellschaft Katholische Kirche

Endlich wird über die fatale gesellschaftliche Rolle der Katholischen Kirche diskutiert. Trotz mancher worteicher Bekundungen, ist bei bestem Willen nicht absehbar, dass Religion das wird, was es in modernen Gesellschaften sein soll: Privatsache.
Gerade in den aktuellen Diskussionen darf sich die Kirche unwidersprochen als eine Einrichtung gerieren, die außerhalb der gesellschaftlichen Normen stellt. Anstatt mit der klaren Aussage rauszurücken, dass die sexuellen und körperlichen Übergriffe ihrer Funktionäre vor Gericht gebracht werden, schwafeln sie von Reue und Gnade Gottes. Die Katholische Kirche ist zum einen Parallelgesellschaft, die eigene Normen setzt, und zum anderen nach wie vor riesigen Einfluß zu nehmen versucht. 2000 Jahre Christentum sind genug!

Dietmar Dath über sein neues Buch „Deutschland macht dicht“

Am Rande der LEipziger Buchmesse sprach Kuno für Radio Blau mit Dietmar Dath über sein neues Buch „Deutschland macht dicht“. Dabei war auch sein Illustrator Piwi.

5. Europäische Saatguttreffen in Graz (24.-27.3.)

Diese Woche findet das Europäische Saatguttreffen unter dem Motto „Zukunft säen – Vielfalt ernten statt: Mehr Infos hier: http://www.liberate-diversity-graz2010.org

oN aiR – 9.9.: Wer ist hier Pirat? // Die Finanzindustrie wird reguliert // Brennpunkt Volksgarten

Wer ist hier Pirat?

Vor Somalias Küste patrouillieren die Kriegsschiffe der halben Welt und sichern den Seeweg gegen Angriffe. Gleichzeit fischen Trawler aus allen Erdteilen Somalias Meer leer, verkappen „Entsorger“ ihren Industriegiftmüll vor Somalia und liefert der Westen die Technologie für die „schwarzen“ Piraten, geben Informanten weiter wann wo wie was auf dem Meer zu holen ist. Christoph Atangana (Sankofa, plattform für menschen afrikanischen erbes).

Brennpunkt Volksgarten

Ich lebe an der härtesten Ecke der Stadt, gleich beim Volksgarten. Ein paar Geschichten aus dem harten Leben.

Die Finanzindustrie wird reguliert

Über die Lächerlichkeit der sogenannten Politik. Trotz Krise schaffen es Regierungen und internationale Institutionen nicht mal die Gehälter von ein paar Tausend Managern zu reglementieren, geschweige denn wirksame Formen der Regulierung einzuführen.

Conference on Post-capitalist City in Pula (CRO)

das programm für die konferenz in pula vom 14. bis 16.8. steht nun fest und findet sich hier.

Stadtpiraten

bei 3sat gab´s kürzlich einen sehr sehenswerten beitrag über gentrification und die kämpfe um die stadt. online noch verfügbar und zwar hier.

Freiräume und Stadtentwicklung

Ein guter einführender Text von Andrej Holm zu „Freiräumen und Stadtentwicklung“, der hiermit allen empfohlen ist.

Singapur liegt an der Mur

manchmal rückt der blick von aussen die eigene sicht wieder zurecht, daher ist dieser artikel aus der „zeit“ allen nur zu empfehlen: so sieht die welt die stadt graz: Singapur liegt an der Mur

die stadt von unten

hab da ein paar interessante dinge zur stadtentwicklung entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

zum einen gab es in baltimore eine interessante konferenz unter dem titel „city from below“. material der – verdammt guten – beiträge findet mensch hier.

und dann gibt es da noch einen interessanten blog, und die ankündigung einer konferenz, die vom 14. bis 16. august in Pula stattfindet. blog und konferenz tragen den schönen titel „post capitalist city“.
also schon mal in den urlaub einplanen….

und wenn wir schon bei den kämpfen um´s wohnen sind, dann schaut auch mal auf die seite von „take back the land“. wer es in aller kürze haben möchte, kann sich auch den auftritt bei „Good Morning America“ ansehen. man achte vor allem auf die antwort, wenn die frau fragt, ob häuser zu besetzen nicht illegal ist…. ca. bei 2:20




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: