Archiv der Kategorie 'Musik'

Sommerprogramm 2011

Es ist Sommer, und damit gibts mal drei Wochen keine Live.Sendung, dafür aber ein paar Beiträge aus den Untiefen von freie-radios.net:

Mi, 27.7., 19 Uhr: 1919 – Münchner Räterepublik – Teil I
Fr, 29.7., 6 Uhr 30: Proletenpassion – Teil I
Mi, 3.8., 19 Uhr: 1919 – Münchner Räterepublik – Teil II
Fr, 5.8., 6 Uhr 30: Proletenpassion – Teil II
Mi, 10.8., 19 Uhr: Crashkurs – Klassen und Multitude
Fr, 12.8., 6 Uhr 30: Proletenpassion – Teil III

WI/FS are coming to Europe!

„World Inferno/Friendship Society“ sind dieses Sommer wieder mal in Europa unterwegs. Aber leider nicht in Graz. Die nähesten Konzerte sind in Wien (20.7., Szene), in Zagreb (21.7., Mochvara) und am 23.7. in Ljubljana (Metelkova). Wer sie nicht kennen sollte, hier reinschauen.

If I Had A Hammer

aufmerksamen hörerInnen der sendung dürfte ja nicht entgangen sein, dass ich zu denen gehöre, die keine irgendwie gearteten hoffnungen in den amtsantritt von barack obama setzen, aber ein detail des mediengetöses hat mir dann doch gefallen. bruce springsteen kam mit PETE SEEGER auf die bühne, um gemeinsam „this land is your land“ zu singen.

irgendwie bin ich dann noch darüber gestolpert, dass „if if had a hammer“ eigentlich aus der feder von eben diesem pete seeger stammt. hat mich gewundert, weil ich das lied ja doch eher für eine nette, aber nicht weiter beachtenswerte sechziger-jahre-nummer gehalten habe.

aber mensch muss sich mal den ganzen text durchlesen:

If I had a hammer
I‘d hammer in the morning
I‘d hammer in the evening
All over this land
I‘d hammer out danger
I‘d hammer out a warning
I‘d hammer out love between my brothers and my sisters
All over this land

If I had a bell
I‘d ring it in the morning
I‘d ring it in the evening
All over this land
I‘d ring out danger
I‘d ring out a warning
I‘d ring out love between my brothers and my sisters
All over this land

If I had a song
I‘d sing it in the morning
I‘d sing it in the evening
All over this land
I‘d sing out danger
I‘d sing out a warning
I‘d sing out love between my brothers and my sisters
All over this land

Well I‘ve got a hammer
And I‘ve got a bell
And I‘ve got a song to sing
All over this land
It’s the hammer of justice
It’s the bell of freedom
It’s the song about love between my brothers and my sisters
All over this land

nicht schlecht… es gibt übrigens unzählige versionen des liedes. am bekanntesten wahrscheinlich die von peter, paul and mary:

und trini lopez:

es wurde auch übersetzt. z.b. gibt es auch eine version vom unseligen peter kraus. der hat aber 1964 ein liebesliedchen daraus gemacht… wundert auch nicht. postfaschistisches österreich eben…

8.10.08: Hurra die Finanzkrise ist da! // Grün, so grün ist die Welt! // Los Fastidios

Hurra die Finanzkrise ist da!

Eigenartiges passiert. Seit Jahren wird uns eingebleut, dass die Lösung aller Probleme in der Formel „Weniger Staat, mehr privat!“ liegt. Der Staat bzw. die Gesellschaft dürfen auf keinen Fall in „unsere“ Wirtschaft eingreifen. Deregulieren und Liberalisieren waren die Losungen. Runter mit den Steuern, vor allem mit den Steuern auf Vermögen. Die steigenden Gewinne dürfen nicht angerührt werden! Und jetzt!? Plötzlich schreien sie nach dem Staat. Wenn es darum geht die Schulden der großen Banken zu schlucken, darf die Allgemeinheit plötzlich doch herhalten. Die Gewinne werden privatisiert, die Schulden vergesellschaftet.

Und das vollkommen Überraschende: Das Geld ist da. Wir können uns zwar keine Sozialleistungen, freien Zugang zu Bildung, usw. leisten, aber wenn die Banken ein paar Hundert Milliarden brauchen, ist das Geld plötzlich da! Wie geht denn das?
Eine Sendung mit verschieden Stimmen zur aktuellen Finanzkrise.

Grün, so grün ist die Welt!

Wir blicken nach Hamburg. Auch dort regiert schwarz/grün. Und was geschieht? Ein neues Kohlekraftwerk wird gebaut. Sieht so der Ausstieg aus der fossilen Energie aus?

Los Fastidios

Skins, Hools, militante TierrechtlerInnen grölen gemeinsam einen Song. Unmöglich? Doch, einfach mal auf ein Konzert von Los Fastidios gehen! Ein Bandinterview.

3.9.08: Die TierrechtlerInnen sind frei!

Die TierrechtlerInnen sind frei!

Nach 110 Tagen U-Haft wurden die TierrechtlerInnen endlich entlassen. Ein Interview mit einer der Betroffenen.

World Inferno/Friendship Society

Die beste Live-Band der Welt spielt gleich nach der Sendung im Music House in der Mondscheingasse. Eine Konzertvorschau. Mehr über WI/FS gibts hier: www.worldinferno.com

Der Fetischismus der bürgerlichen Verhältnisse (Teil 1)

Diese Woche gibt es den ersten Teil eines Vortrags von Michael Heinrich. Teil 2 folgt nexte Woche. Mehr zur Arbeit von Heinrich: www.oekonomiekritik.de




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: