Archiv der Kategorie 'KRISE'

oN aiR – 5.10.: Streik der Uniärzte / Soziale Bewegungen in Chile / Aktionstag am 15.10.2011 / „Buch der Woche“

Unbefristeter Streik der Uniärzte

In der Stiermark wird immer wieder diskutiert, ob und wie im Sozial- und Gesundheitsbreich gestreikt werden kann. Meist wird diese Frage mit einem Nein beantwortet. In Deutschland zeigen die Uniärzte jedoch, wie das geht… Interview mit Dr. Rainer Beck von der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Freiburg zum geplanten Streik.

Chile: Ausweitung Der Proteste Zur Sozialen Bewegung!?

Über 100.000 SchülerInnen, StudentInnen und LehrerInnen, aber auch Arbeiter und andere BürgerInnen, die sich längst den Protesten angeschlossen haben, demonstrierten allein am letzten Donnerstag in Santiago, der Hauptstadt Chiles, und es gab viele weitere Demos in anderen Städten. Die Bewegung gewinnt immer mehr Zulauf, der konservative Präsident des Landes gerät zunehmend in die Defensive. Dabei haben es die Schüler und Studenten Chiles wirklich besonders hart, müssen sie sich doch mit dem Erbe des von Diktator Pinochet nach dessen Putsch gegen Salvador Allendes Regierung zerschlagenen öffentlichen Bildungssektors herumschlagen. Seit jener Zeit ist Bildung in Chile sehr teuer, meist privat und die Kommunen müssen die Kosten für ihre Basisschulen bis zur Hochschuleignung selber bezahlen…
Doch die chilenische Bewegung ist längst mehr, als reiner bildungsbürgerlicher Protest, erzählte den Kollegen von Radio LoRa München der Südamerikakorrespondent der Tageszeitung Neues Deutschland, Martin Dilger…

Aktionstag am 15. Oktober

Am 15. Oktober gibt es einen globalen Aktionstag. Auch in Graz wird es da einiges dazu geben…


Kein Buch der Woche, aber ein Literaturtipp

Es wäre mehr als eigenartig ein Buch zum Buch der Woche zu machen, an dem mensch selbst beteiligt war, daher verstecke ich es als „Literaturtipp“: Samuel Stuhlpfarrer, Leo Kühberger (Hg.): Angekommen. Krise und Proteste in der Steiermark, Graz 2011.

oN aiR – 24.8.: arbeitskämpfe in china / sigi nagl räumt auf / „kampf im herzen der bestie“

Sigi Nagl räumt auf

Wir haben wieder was zu lachen. Der Siginator räumt mal auf in der Stadt. Ist diese Stadt so erbärmlich oder einfach nur deren Spitze?

„In China wird sich die Zukunft entscheiden“

Zahlreiche Streiks, Proteste und soziale Kämpfe erschüttern China immer häufiger. Wichtige Akteure sind chinesische WanderarbeiterInnen, die durch Streiks und Proteste für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen. Diese verdienen mehr Aufmerksamkeit, meint Dr. Felix Wemheuer, Mitarbeiter am Institut

„Kampf im Herzen der Bestie“

Was verbindet den Schriftsteller Philip Roth, den Ex-RAF-Aktivisten Karl Heinz Dellwo und den jungen US-Historiker Dan Berger? Sie alle haben sich auf die ein oder andere Weise mit dem Weatherunderground auseinandergesetzt, der US-amerikanischen Stadtguerilla der späten 60er und der 70er Jahre.
Es geht um bewaffneten Antiimperialismus, jüdische Militante der Sixties und vermeintliche Lehren aus der Geschichte für einen neuen Internationalismus. Eine Besprechung der Veröffentlichung von Dan Berger, Kampf im Herzen der Bestie. Militanter Widerstand in den USA, im Laika-Verlag 2011.

oN aiR – 17.8.: london calling

london calling

ein paar anmerkungen zu den riots in london.

oN aiR – 29.6.: LIVE – Interview mit Athen – Ab in den Süden / Oase des Aufstands / Repression in Graz / Buch der Woche

Come on, Greeks!

Die Lage in Griechenland spitzt sich weiter zu. Dieses Mal gibt es keine Live-Übertragungen, wie das in Ägypten der Fall war. Aber ein paar Anmerkungen dazu, warum wir alle auf einen Erfolg in den griechischen Straßen hoffen sollten. Sofern die Telefoleitung klappt, gibt es auch eine Live-Schaltung nach Athen.

Perspektiven, Pleiten und Proteste – Zur aktuellen Situation in Portugal

Wir bleiben im Süden Europas, und blicken im Interview mit Ismael Küpeli nach Portugal.

Oase des Aufstands

Am Abend findet in der Postgarage die Soli-Party der Plattform25 statt. Ein programmatischer Ausblick.

Repression gegen Antifas in Graz

Am Donnerstag um 9 in der Früh noch nichts vor? Dann ab in den Verhandlungssaal des UVS und eine Lehrstunde in Demokratie nehmen! Support your local Antifa! Worum´s da geht findet sich hier: uvsgraz.nowkr.at

Buch der Woche: Seeing Like A State

Keine Angst in dem Buch geht es nicht darum so dumm aus der Wäsche zu schauen, wie es die meisten Staaten die meiste Zeit tun, sondern darum dem Staat und seinen Logiken mal auf den Zahn zu fühlen, und zu zeigen, wie er dann doch immer wieder scheitert. Leider gibt´s dieses großartige Buch von James C. Scott nur auf englisch, aber guckst du trotzdem: Seeing Like a State. How Certain Schemes to Improve the Human Condition Have Failed

oN aiR – 15.6.: Aktionen gegen den FP-Parteitag / Symposion zu Neoliberalismus / Wahlen in der Türkei / Protest in Athen / Stuttgart21

Aktionen gegen den FP-Parteitag

Kommendes Wochenende wird die FPÖ ihren Parteitag in Graz abhalten. Für Freitag und Samstag sind Gegenaktionen geplant. Eine Aufforderung auf die Straße zu gehen!

Symposium: Neoliberalismus – Krisenfolgen – Machtverhältnisse 2011

Ebenfalls dieses Wochenende (Fr-So) findet im Forum Stadtpark ein Symposion statt. Eine Vorschau und Empfehlung.

Der Syntagma-Platz in Athen: Eine neue Ordnung in embryonaler Form

Seit dem 26. Mai ist in Athen der Syntagma-Platz besetzt. Aus Protest gegen das Sparpaket wird ein Laboratorium der Selbstorganisation. Ein Interview mit dem Politologen und Aktivisten Serafim aus Athen.

Wahlen in der Türkei: Ein Bericht aus den kurdischen Gebieten

Am Sonntag fanden die Parlamentswahlen in der Türkei statt. Dazu informiert uns Markus von der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen aus Nürnberg ausführlich über die Wahlgänge in den kurdischen Provinzen.

Stuttgart21: „Bei Abriss, Aufstand“ ist das Motto der Parkschützer

.. zum (Vor-)Mittag waren die Blokaden von ca. 300 polizeilich aufgelöst mit denen der neue Gang des DB-Vorstand in die Durchsetzung von S 21 -unabhängig von Grundwasser(rechts-)gutachten oder ausstehenden Stresstest – angekünigt hatte. Matthias von Herrmann zu den Blokaden, der angeblichen Kernspaltung des Widerstand, der DB und grün-roter Landesregierung.

oN aiR – 8.6.: Modeopfer Marx? / Aktionen in Graz

Modeopfer Marx? Gespräch mit Alex Demirovic

Die Anzahl marxistischer Dozenten und DozentInnen lässt sich, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, hierzulande an einer Hand abzählen. Umso überraschter wirkten daher die Reaktionen auf den großen Andrang bei der sogenannten „Rethinking Marx“ Konferenz in Berlin. Weit über 1000 Menschen versammelten sich Ende Mai in der Humbold-Universität. Ein Erfolg? Ein Trugschluß? Oder, die falschen Fragen? Versuche einer Antwort im Folgenden von Alex Demirovic. Demirovic gilt als einer der jüngeren Vertreter der kritischen Theorie und ist Redakteur der Zeitschrift „Prokla“. Demirovic stand der Witjastiefe 3, der gemeinsamen Sendung von Radio Corax und dem Freien Sendekombinat aus Hamburg, zur Verfügung.

Tag der „einzelnen“ Härtefälle – Aktion in Graz

Der Protest gegen die Landesregierung geht weiter. Am 10.6. gibt´s den „Tag der „einzelnen“ Härtefälle.

Bericht von der Demo gegen das WEF in Wien

In Wien trifft sich das World Economic Forum. Da gibts Protest dagegen. Ein Bericht der KollegInnen von Radio Orange über die Demo.

…und Termine für Graz!

Gibt einiges zu tun in Graz in den nächsten Wochen… Hier die Termine dazu…

oN aiR – 1.6.: Marx, Marx, und nochmal Marx – und nicht zu vergessen die „Spanish Revolution“

Why Marx was right?

Ein sehr humoriger Terry Eagleton spricht über sein letztes Buch „Why Marx was right?“

Dietmar Dath über die kommunistische Idee

… und auch der Schriftsteller Dietmar Dath hat über die Marx-Mode und die kommunistische Idee nachgedacht…

Spanish Revolution

In Spanien und vielen, vielen anderen Städten haben in den letzten Wochen Zehntausende Menschen Plätze besetzt. Ein Update.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: