oN aiR – 6.4.: Die Proteste gehen weiter / Nachrichten aus Lateinamerika / Buch der Woche

Die Proteste gehen weiter

Die Proteste gegen das steirische Landesbudget gehen in die nächste Runde. Kommenden Montag (11.4.) wird das Landhaus umstellt. Mehr dazu in der Sendung.

Nachrichten aus Lateinamerika

Argentinien: Recht auf Land jetzt amtlich! Wichis in Nordargentinien erstreiten Landrecht / Nicaragua: Ein Interview über den ersten nikaraguanischen Spielfilm seit 20 Jahren: La Yuma / onda-Serie: Passend zur ersten Nachricht gibt es eine kleine Serie über die Wichi und ihre Sprache / Bolivien: Interview mit der Band DEZORDEN / Kolumbien:Kolumbianischen Delegation in Berlin. Nohora Tovar, Vizepräsidentin der kolumbianischen Metallgewerkschaft Fetramecol und Maria del Pilar Silva Garay, Anwältin und Mitglied der Menschenrechtsorganisation „Colectivo de Abogados José Alvear Restrepo“.

Buch der Woche: Nach dem Kapitalismus?

Es war immer wichtig diese Frage zu stellen, aber im Moment drängt es geradezu, sich zu fragen, wie die Welt nach der kapitalistischen Barbarei aussehen könnte, wo schon heute etwas entsteht, das über den Kapitalismus hinausgeht. Raul Zelik, Schriftsteller und Politikwissenschafter, stellt sich diese Fragen in seinem neuen Buch: Nach dem Kapitalismus? Perspektiven der Emanzipation oder: Das Projekt Communismus anders denken (Erscheint Anfang Mai im VSA-Verlag).





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: