oN aiR – 12.1.: Der Fall Distomo // Petruswerk kauft Reininghaus-Gründe // Solidarity News // Buch der Woche

Der Fall Distomo

In Athen haben am vergangenen Donnerstag Menschen aus Distomo vor der deutschen Botschaft für den Beitritt Griechenlands zu einem Gerichtsverfahren gegen Deutschland demonstriert. Es geht um die Entschädigung.
Der Arbeitskreis Distomo rechnet damit, dass der Internationale Gerichtshof in Den Haag im Jahr 2011 seine Entscheidung im Verfahren Deutschland ./. Italien fällen wird. Es geht um die Frage, ob die Opfer und Überlebenden nationalsozialistischer Verbrechen das Recht haben, in ihren jeweiligen Heimatländern Entschädigung gerichtlich einzuklagen. Griechische und italienische Gerichte haben dieses Recht anerkannt und mehrfach bestätigt. Einer der in Den Haag verhandelten Fälle ist das Entschädigungsverfahren im Fall Distomo. In Distomo begingen deutsche Truppen am 10. Juni 1944 ein Massaker an der Bevölkerung und ermordeten 218 Menschen.

Solidarity News vom 10.1.2011

Revolts in Tunesia and Algeria / Hilton hotel boycott / Global wage growth cut in half

Petruswerk kauft Reininghaus-Gründe

Jetzt ist es raus. Das Petruswerk und nicht die Stadt Graz werden die Reininghausgründe entwickeln. Aber wer oder was ist das Petruswerk?

Buch der Woche: Der Flüchtling

Fünfzehn Jahre hat es gedauert bis Carlotto´s Erstling ins Deutsche übersetzt wurde. Die Fans seiner Alligator-Krimis könnten enttäuscht sein, denn dies ist kein Krimi, sondern mehr als das, nämlich seine Geschichte, eine Geschichte von Knast, Flucht und Jahren im Exil. Massimo Carlotto: Der Flüchtling





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: