oN aiR – 23.6.: Denis Goldberg: Der Auftrag (Wiederholung)

Wiederholung der Sendung von letzter Woche!

Denis Goldberg: Der Auftrag. Ein Leben für die Freiheit in Südafrika>

Der 1933 als Sohn einer säkularen jüdischen Einwandererfamilie in Kapstadt geborene Denis Goldberg war einer der weißen Kämpfer gegen das Apartheidregime in Südafrika. Wie seine Eltern war er in der Kommunistischen Partei politisch aktiv. Als die Befreiungsbewegung ANC nach dem Scheitern des gewaltfreien Widerstands 1961 einen bewaffneten Arm gründete, schloss sich der Bauingenieur Goldberg der Gruppe im Untergrund als technischer Offizier an. Bereits zwei Jahre später wurde er zusammen mit anderen Gefährten aus der Führungsspitze der Organisation verhaftet und gemeinsam mit ihnen und Nelson Mandela wegen Hochverrats zu lebenslanger Haft verurteilt.

Denis Goldberg verbrachte 22 Jahre in den Gefängnissen des Apartheidregimes. Er überstand diese Zeit mit Disziplin, politischer Überzeugung und aufgrund der Solidarität unter den Gefangenen. Die spektakuläre Flucht dreier Mitgefangener wurde u.a. durch seine Mithilfe ermöglicht.

1985 wurde Goldberg nach schwierigen Verhandlungen aus der Haft entlassen und nach Israel abgeschoben. Ungebrochen kämpfte er aus seinem Londoner Exil weiter für die Abschaffung der Apartheid und vertrat den ANC u.a. im Anti-Apartheid-Komitee der UNO. Im Jahr 2002 kehrte er nach Südafrika zurück.

In seinem Buch erzählt der unverbesserliche Optimist die Geschichte seines Lebens, die zugleich eine Geschichte des langen, schwierigen und oftmals schmerzhaften Weges Südafrikas in die Freiheit ist.

Mitschnitt der Buchpräsentation am 13.6.2010 in Graz.

Sendung als mp3





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: