oN aiR – 10.3.: Bologna den Prozess machen / Das Wirtschaftswachstum stoppen!

Bologna den Prozess machen

Bologna ist aber nicht nur der Name einer Stadt, sondern bezeichnet auch einen Hochschulreformprozess, der in den letzten 10 Jahren verheerende Auswirkungen auf die Universitäten ganz Europas gehabt hat.

Am 11. und 12. März 2010 wollen nun die Bildungs- und WissenschaftsministerInnen aus 46 Ländern das 10-jährige Bestehen des Bologna-Prozesses in Wien feiern. Aber sie werden nicht alleine sein – keine Party ohne uns!

Wir werden die Feierlichkeiten mit friedlichen, aber lautestarken Demonstrationen und Blockaden in den Straßen Wiens stören und in den anschließenden Tagen einen Alternativgipfel veranstalten.Mehr Infos gibt es hier. Ein Mobilisierungsvideo (Video ist Radio mit Bildern..) gibt es auch…

„Das Wirtschaftswachstum stoppen!“

Referat von Massimo De Angelis im Rahmen des Seminars „Energie, Arbeit, Krise und Widerstand“. Insbesondere zur Frage, wie lange wir uns Wirtschaftswachstum noch leisten können, und welche unterschiedlichen Interessen für die globale ArbeiterInnenklasse in einem Prozess der Veränderung bestehen.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: