oN aiR – 4.2.: Was geht? – Ansätze zu eingreifender Untersuchung und Organisation

Wiederholung: Was geht? – Ansätze zu eingreifender Untersuchung und Organisation

In diesem Workshop berichteten Leute von „no service“ und FreundInnen von ihren Erfahrungen mit militanter Untersuchung. Gearbeitet wurde im Bausektor Mitte der 90er, später in Call Centern und in jüngster Zeit bei Ein-Euro-JoberInnen. Bei allen Versuchen geht es um die Frage, ob sich in den stark expandierenden Bereichen neue Kämpfe entwickeln, und wie diese unerstützt werden können. Dieser Workshop fand im Rahmen der Konferenz „Kapitalismus reloaded“ (11.-13.11.05 – Berlin) statt. mp3





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: