15.10.08: Keine Staatstrauer für Rassisten!

Keine Staatstrauer für Rassisten!

Ein paar Anmerkungen zum Tod des „ausländerfeindlichen Führers der extremen Rechten“ (La Stampa), zur verordneten Staatstrauer, wo nichts zu trauern ist, zur fortlaufenden Verharmlosung von Rassismus und Faschismus in diesem Land, zur Mythenbildung, die wie erleben müssen, und zur Frage: Was ist da los jenseits der Pack?

Freheit statt Angst

In Deutschland gingen kürzlich Tausende gegen die Überwachungsgesellschaft und die zunehmende Repression auf die Strasse. Ein Interview mit Anne Roth, die gemeinsam mit ihrem Freund Andrej Holm von staatlicher Überwachung betroffen war. Anne Roth wird am 24.10. (in der ESC, Jakoministrasse 10) auch für eine Veranstaltung in Graz sein.

Repression gegen HausbesetzerInnen in Graz

In den letzten Tagen haben viele Menschen in Graz unerwartet Post bekommen. Ihnen wird vorgeworfen, dass sie im Zuge der Hausbesetzung in der Annenstrasse 3 sich der schweren Sachbeschädigung schuldig gemacht haben.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: